Cubieboard2

Installation und Konfiguration von OpenVPN Server auf Cubieboard2 bzw. Cubietruck

image_pdfimage_print

In einem meiner letzten Blogeinträge habe ich bereits die Einrichtung eines VPN’s mit einer FRITZ!Box beschrieben.

In diesem Beitrag werde ich näher auf die Installation und Konfiguration von OpenVPN Server auf einem Cubieboard 2 / Cubietruck (mit CubieNAS V4.03 SD-Card Image) eingehen.
Als Betriebssystem dient Ubuntu 14.04 LTS, so dass die Anleitung auch für x86 Rechner funktionieren sollte. Das habe ich allerdings nicht getestet.

Die Anleitung zur Installation und Einrichtung von OpenVPN Server beruht auf folgenden Punkten:

  • Der Router des Heimnetzwerkes ist vom Internet über einen Dynamic DNS-Namen (im Beispiel
    ‚mustermann.dyndns.de‘) erreichbar
  • Der OpenVPN Server ist nicht zugleich das Gateway (Router) des Heimnetzwerkes
  • Auf dem Router des Heimnetzwerkes wird eine Portweiterleitung (UDP-Port 1194) zum
    OpenVPN-Server eingerichtet
  • Das Heimnetzwerk nutzt den (privaten) IP-Adressbereich 192.168.1.0/24
  • Der Domainname des Heimnetzwerkes lautet ‚mynet.home‘
  • Da im Netzwerk Webservices wie z. B. Seafile oder Baikal per Vhost eingerichtet sind,
    • verfügt das Heimnetzwerk entweder über einen eigenen DNS-Server
    • oder jeder Host im Heimnetzwerk verfügt über entsprechende Einträge in der ‚hosts‘-Datei
  • Alle Rechner im Heimnetzwerk sind für die OpenVPN Clients zugänglich
  • Der gesamte Netzwerkverkehr der OpenVPN Clients wird über die OpenVPN Verbindung
    geleitet.

Bitte folgendes beachten:
Das Howto enthält keine Grundlagen zum Thema ‚VPN‘ und keine Anleitung zur Einrichtung der OpenVPN Clientsoftware

Die Anleitung kann als pdf-Dokument hier heruntergeladen werden

Falls dir das Tutorial gefällt und du meine Arbeit unterstützen möchtest, freut es mich, wenn du mir eine kleine Spende zukommen läßt
Spenden

Mehr Informationen zum Thema ‚Spende‘ findest du hier

Kommentare sind deaktiviert.