Software_02-2-250x250px

Dukto R6 – einfaches Teilen von Text, Dateien und Verzeichnissen im lokalen Netzwerk

image_pdfimage_print

Heute möchte ich Euch als ersten Beitrag in der neuen Rubrik ‚Software‘ eine meiner meistgenutzten Opensource Anwendungen kurz vorstellen, Dukto R6.

Dukto R6  ist ein Opensource Programm mit dessen Hilfe im LAN sehr einfach Texte, Dateien und Verzeichnisse zwischen unterschiedlichen Computern, Smartphones und Tablets ausgetauscht werden können. Die Installation des Programmes ist unkompliziert, es  erfordert keine Konfiguration und ist für viele unterschiedliche Betriebssysteme verfügbar.

Nach dem Programmstart zeigt die GUI des Programms alle PC’s, Smartphones und Tablets im LAN, auf den Dukto R6 ebenfalls läuft. Im folgenden Beispiel sind das, neben dem lokalen Rechner akL-14-XUB-Demo, ein Smatphone (GT-I9300) und ein Windows7 PC (Win7ia64VM01)

Dukto R6 GUI

Um Daten an einen anderen PC/Smartphone/Tablet zu übersenden, muss lediglich der gewünschte Zielrechner mit der Maus bzw. bei einem Smartphone/Tablet per Touchgeste ausgwählt werden. Im nächsten Programmfenster werden dann die zu übersendenden Daten bestimmt.

Dukto R6 - Daten auswählen

Neben Dateien und ganzen Verzeichnissen können mit Dukto R6 auch „Textschnipsel“, wie z. B. ein Internet-Link verschickt werden.  Ich nutze diese Funktion z. B. um Syncthing-Keys vom Smartphone zum PC zu übertragen.

Dukto R6 Text übertragen

In der Standardkonfiguration speichert Dukto R6 unter Linux die empfangenen Daten im Homeverzeichnis des Benutzers. Die Einstellung kann jedoch, ebenso wie die Farbe der GUI schnell und einfach geändert werden.

Dukto R6 - Standard Konfiguration

Dukto R6 geänderte Konfiguration

Ein weiteres, sehr nützliches Feature von Dukto R6 ist die Anzeige der IP-Adresse des lokalen Rechnern/Smartphone/Tablet im Infofenster.

Dukto R6 - Anzeige lokale IP Adresse

Bei all meiner Begeisterung für Dukto R6, kann  ich einen Nachteil des Programmes allerdings nicht verschweigen. Dukto R6 verschüsselt beim Datenaustausch die Daten nicht, und ist aus diesem Grund nicht dazu geeignet Daten über das Internet auszutauschen. Im lokalen LAN stellt dieses Manko m. E. jedoch kein Problem dar  

Die Features von Ducto R6 im Überblick:

  • Austausch von Text, Dateien und Verzeichnissen im LAN
  • Verfügbar für unterschiedliche Betriebssysteme
  • benötigt keine Konfiguration
  • findet automatisch andere Dukto R6 Instanzen im LAN
  • bietet vollen Unicode Support
  • Integriert sich unter Windows 7 in die Taskbar

Dukto R6 ist Opensource (GPL License) und ist für folgende Betriebssysteme verfügbar

(Anmerkung: in allen Varianten von akiraLINUX 14 ist Dukto R6 bereits enthalten)

Weiterhin sind Portierungen für folgende Betriebssysteme verfügbar

Der Sourcecode von Dukto R6 kann von der Projektseite bei Google Code heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.