InEigenerSache-250x250px

Das große ? – oder das Desaster mit dem ‚Spendenbutton‘

image_pdfimage_print

Vorneweg:
Dieser Post ist zwar sicherlich nicht so interessant wie die Vorstellung eines neuen Images oder Tutorials. Trotzdem bitte ich jeden Besucher von stefanius.de die nachfolgenden Zeilen zu lesen. Das erspart mir und euch die eine oder andere Rückfage bzw. Erklärung.

In meinem letzten Beitrag auf stefanius.de habe ich von meinen Planungen für 2016 berichtet. Gleich am Anfang des Beitrages habe ich erwähnt, das hinter allem jedoch ein großes Fragezeichen steht. Darauf möchte ich hier und jetzt näher eingehen.


Im April 2015 habe ich mich aufgrund einiger, an mich gerichteter, Emails dazu entschlossen, auf stefanius.de einen Spendenbutton einzufügen. Mein Posting zu dem Thema ist hier nachzulesen.

Mittlerweile sind acht Monate vergangen und es ist Zeit Bilanz zu ziehen. Dazu habe ich die Downloads auf stefanius.de vom Tag der Einführung des Spendenbuttons bis zu 18.Dezember 2015 in folgendem Sheet zusammengefaßt.

Download-Statistik

Im genannten Zeitraum wurden insgesamt 11.325 Images und 21.854 Tutorials von stefanius.de heruntergeladen. Nun, heruntergeladen heißt nicht unbedingt, dass die Images und Tutorials auch genutzt werden.
Wenn ich davon ausgehe, dass lediglich 3% der heruntergeladenen Images und 5% der Tutorials genutzt werden, so sind das aber immer noch 339 ‚produktiv‘ genutzte Images und 1.092 genutze Tutorials.

Worauf will ich mit der ganzen Rechnerei eigentlich hinaus?
Nun, das ist ganz einfach. Ich denke, dass meine Images und Tutorials einer nicht unerheblichen Anzahl von Personen dabei geholfen haben ihre PCs und Minicomputer so zu betreiben, wie sie es möchten.

Leider haben es jedoch lediglich 8 (in Worten: -acht-) Personen im genannten Zeitraum für notwendig erachtet mir, bzw. meiner Lebensgefährtin eine Spende zu schicken.

Anstatt das mit meinen eigenen Worten zu kommentieren möchte ich nachfolgend einen Teil einer Unterhaltung mit einem Freund von mir wiedergeben. Er ist Inhaber einer erfolgreichen Unternehmensberatung und verfügt über eine immense Lebenserfahrung. Die Unterhaltung wurde anläßlich der Einführung des ‚Spendenbuttons‘ auf stefanius.de geführt

Hier die Worte meines Freundes.
„ Stefan, glaubst du wirklich, dass in unserer ‚Geiz ist geil‘-Gesellschaft die Mühen und die Zeit gewürdigt werden, die du in stefanius.de steckst?
Die Leute schreiben zwar ‚Vielen Dank für dies oder jenes und ich finde es ganz toll‘, tatsächlich meinen die meisten jedoch ‚Super endlich habe ich einen Deppen gefunden, der seine Zeit mit der Lösung meiner IT-Probleme verplempert‘.
Wieviel Zeit steckst du in die Entwicklung deiner Images und Tutorials ? Reichen da 20 Stunden in der Woche ? Ich denke nicht.
Es wird nur wenige Menschen geben, die deine Arbeit und deinen Einsatz wertschätzen und dir etwas spenden. Der weitaus größte Teil ‚deiner Fans‘ wird es für selbstverständlich halten, dass sie bei dir alles ‚für Lau‘ bekommen .
Die werden nicht im Traum daran denken, dir auch nur fünf Euro zu überweisen “

Das Gespräch ging noch einige Zeit weiter und am Ende haben wir um eine Flasche guten Rotwein gewettet wieviele Personen bis zum 21.Dezember spenden werden. Mein Freund tippte auf maximal 15 Personen, ich auf mehr.  Tatsächlich waren es, wie bereits erwähnt, acht.

Am letzten Sonntag habe ich meinem Freund die Flasche Wein übergeben.  

Ich möchte keinesfalls ‚auf die Tränendrüse drücken‘. Jedermann hat die Freiheit das zutun, was er möchte. Es sollte jedoch jedem klar sein, dass ich auch diese Freiheit habe, und dass ich aus dem ‚Spendenbutton‘-Desaster Konsequenzen ziehen werde.

Als erstes werde ich, da ich mich ungern weiterhin zum Deppen machen möchte, in den nächsten Tagen  den Spendenbutton von stefanius.de entfernen.

Wie geht’s mit Stefanius.de weiter ?

Was das Thema betrifft, gibt es drei Möglichkeiten

  1. Es geht so weiter wie bisher. Das ist die unwahrscheinlichste aller Varianten und ist hier nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.
  2. Ich reduziere mein Engagement für stefanius.de auf ein Minimum. Das bedeutet keine neuen Images und nur noch wenige neue Tutorials.
  3. Stefanius.de wird zur teilweise ‚geschlossenen Gesellschaft‘, d. h. das von mir ausgesuchte Inhalte, wie bestimmte Images und Tutorials nur , von den acht Personen, die gespendet haben, heruntergeladen werden können.

Die Weihnachtsfeiertage werde u. a. Nutzen und mir überlegen welchen Weg ich in Zukunft mit stefanius.de einschlagen werde.

Trotz des unerfreulichen Themas wünsche ich allen Besuchern meiner Website ein ruhiges und beschauliches Weihnachtsfest.  

Kommentare sind deaktiviert.