akira-Button250x250px

akiraLINUX 14.1 on Zorin OS -64Bit- veröffentlicht

image_pdfimage_print

‚akiraLINUX 14.1 on Zorin OS‘ steht ab sofort als 64Bit DVD-Image auf stefanius.de zum Download bereit.

Das Image basiert, ebenso wie ‚akiraLINUX 14 on Zorin OS‘ , auf ‚Zorin OS 9‘, das wiederum auf Ubuntu 14.04 LTS beruht.

Zorin OS ist eine populäre, auf Ubuntu Linux basierende Linuxdistribution, die sich speziell an Computeranwender richtet, die bisher Microsoft Windows genutzt haben und nun auf Linux umsteigen möchten.

Im Gegensatz zu den beiden auf Xubuntu und Lubuntu basierten akiraLINUX Varianten, sind bei ‚akiraLINUX 14.1 on Zorin OS‘ keine Modifikationen am Betriebssystem vorgenommen worden. Die Erweiterungen betreffen ausschließlich die Softwareausstattung. Sie entspricht dem Stand der beiden anderen akiraLINUX Varianten und enthält zusätzlich die Standardprogramme in ZorinOS.

Gegenüber ‚akiraLINUX 14 on Zorin OS‘ enthält ‚akiraLINUX 14.1 on Zorin OS‘ folgende neue Programme und Systemaktualisierungen.

Neu in ‚akiraLINUX 14.1 on Zorin OS‘:

  • Syncthing (leistungsfähiger Opensource Bittorrent Clone)
  • ClipGrab (grafischer Video/Musik Downloader für Youtube und andere Plattformen)
  • Atraci (Youtube Musicplayer)
  • Selene (Audio/Video Converter)
  • Handbrake (Video Transcoder)
  • SM Mediaplayer (Audio/Video Converter)
  • SM Mediaplayer Youtube Extension
  • Syspeek (System-Indikator im Panel)
  • Timeshift ( erstellen von System Sicherungspunkten)
  • QTerminal (leistungsfähiger Terminalemulator)
  • Cuttlefish (Eventautomatisierung)
  • Go For It! (ToDo-List)

[imagebrowser id=29]

 

Softwareausstattung von ‚akiraLINUX on Zorin OS‘

Wie alle anderen Varianten von akiraLINUX enthält auch ‚akiraLINUX14.1 on Zorin OS‘ eine umfassende Softwareausstattung. Die steht dem Anwender sowohl im akiraLINUX-Livesystem, wie auch nach der Installation von akiraLINUX auf einem PC ohne Einschränkung zur Verfügung.

Ich denke, das ist gerade für linuxunerfahrene Anwender ein nicht zu unterschätzender Vorteil. So können sie direkt mit der Einarbeitung in Linux beginnen. Die Installation weiterer Programme entfällt weitestgehend.

Angefangen, von teils auch ungewöhnlichen Anwendungsprogrammen zur Erledigung von Büroaufgaben, über Programme zur Bearbeitung und Konvertierung von Fotos, Videos und Audiodateien bis hin zu kaufmännischen Anwendungen für Faktura, Buchhaltung und Onlinebanking enthält akiraLINUX viele nützliche Programme.

Meines Erachtens bilden ZorinOS und akiraLINUX gerade für Anwender, die von einem anderen Betriebssystem zu Linux wechseln möchten, eine ideale Kombination aus einem leistungsfähigen und benutzerfreundlichem Betriebssystem und einer umfassenden Softwareausstattung.

Mehr zu den Hintergründen zum Thema Softwareausstattung von akiraLINUX ist hier zu finden

 

Die ‚Desktop Looks‘ von ‚akiraLINUX on Zorin OS‘

Um dem Anwender den Umstieg auf Linux so einfach wie möglich zu gestalten, ist der Desktop von Zorin OS in weiten Teilen dem Desktop von Windows 7 nachempfunden.

Anwender die jedoch lieber mit dem Desktop von Windows XP oder dem Gnome2-Desktop arbeiten möchten, können ihren Lieblingsdesktop einfach über den ‚Zorin OS Look Changer‘ auswählen.

Alle akiraLINUX Versionen können auf einen USB-Stick übertragen und als Livesystem betrieben werden.
Wie das gemacht wird, erläutere ich in diesem Tutorialvideo

Downloadlink für das 64-Bit DVD-Image von ‚akiraLINUX 14.1 on Zorin OS‘:

akiraLINUX 14.1 on Zorin OS 64-Bit DVD-Image (3,1GByte)
md5sum akiraLINUX 14.1 on Zorin OS 64-Bit DVD-Image

Falls dir akiraLINUX gefällt und du meine Arbeit unterstützen möchtest, freut es mich, wenn du mir eine kleine Spende zukommen läßt
<a href=“https://stefanius.de/spende-an-stefanius-de-unterstuetzer-werden“ target=“_blank“> <img src=“https://dl.group64.de/grafik/btn_donate_LG.gif“ alt=“Spenden“  /></a>

Kommentare sind deaktiviert.