akira-Button250x250px

akiraLINUX 14.1 on Xubuntu -64Bit- veröffentlicht

image_pdfimage_print

akiraLINUX 14.1 on Xubuntu steht ab sofort als 64Bit DVD-Image auf stefanius.de zum Download bereit.

Das Image basiert, ebenso wie akiraLINUX 14 on Xubuntu, auf Xubuntu 14.04 LTS, enthält gegenüber akiraLINUX 14 jedoch einige neue Programme und Systemaktualisierungen.

Neu in akiraLINUX 14.1 on Xubuntu:

  • XFCE 4.12 (in Xubuntu 14 LTS ist XFCE 4.10 enthalten)
  • Whisker-Menu 1.5 (in Xubuntu 14.04 LTS ist Whisker-Menu 1.4.x enthalten)
  • Skippy-XD
  • Slingscold Launcher
  • xRDP
  • Syncthing (leistungsfähiger Opensource Bittorrent Clone)
  • ClipGrab (grafischer Video/Musik Downloader für Youtube und andere Plattformen)
  • Atraci (Youtube Musicplayer)
  • Selene (Audio/Video Converter)
  • Syspeek (System-Indikator im Panel)
  • Timeshift ( erstellen von System Sicherungspunkten)
  • QTerminal (leistungsfähiger Terminalemulator)
  • Cuttlefish (Eventautomatisierung)
  • Go For It! (ToDo-List)

 

Softwareausstattung von akiraLINUX on Xubuntu

Wie alle anderen Varianten von akiraLINUX enthält auch akiraLINUX14.1 on Xubuntu eine umfassende Softwareausstattung. Die steht dem Anwender sowohl im akiraLINUX-Livesystem, wie auch nach der Installation von akiraLINUX auf einem PC ohne Einschränkung zur Verfügung.

Ich denke, das ist gerade für linuxunerfahrene Anwender ein nicht zu unterschätzender Vorteil. So können sie direkt mit der Einarbeitung in Linux beginnen. Die Installation weiterer Programme entfällt weitestgehend.

Angefangen, von teils auch ungewöhnlichen Anwendungsprogrammen zur Erledigung von Büroaufgaben, über Programme zur Bearbeitung und Konvertierung von Fotos, Videos und Audiodateien bis hin zu kaufmännischen Anwendungen für Faktura, Buchhaltung und Onlinebanking enthält akiraLINUX viele nützliche Programme.

Mehr zu den Hintergründen zum Thema Softwareausstattung von akiraLINUX ist hier zu finden

„Grafikmodi“ von akiraLINUX

akiraLINUX kann in zwei unterschiedlichen Grafikmodi betrieben werden.

Zum ersten ist dies der „2D-Modus“. Hier wird der Standard-Fenstermanager von Xubuntu, xfwin4 verwendet. Dieser ist resourcenschonend und kann auch auf älteren Rechnern ohne 3D Grafikbeschleunigung betrieben werden, bietet aber keine 3D-Effekte.

Im „3D-Modus“ nutzt akiraLINUX den Fenstermanager Compiz in Verbindung mit dem Fensterdekorator Emerald. Diese Kombination bietet viele 3D-Effekte, stellt jedoch erhöhte Anforderungen an die Rechnerhardware.

Der gewünschte Grafikmodus wird im akiraLINX Loginscreen ausgewählt. Er wird als Vorgabeeinstellung gespeichert. Im akiraLINUX Livesystem ist der 2D-Grafikmodus als Standardeinstellung vorgegeben (kann jedoch geändert werden).

Der Desktop von akiraLINUX

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Desktop von akiraLINUX nicht so sehr vom Desktop von Xubuntu. Wenn man jedoch etwas genauer hin schaut, erkennt man durchaus einige Unterschiede.

Das Panel ist transparent und enthält rechts neben dem Anwendungsmenü Programmstarter für den Dateimanager Thunar, den Webbrowser Firefox und den Emailclient Thunderbird. Die Programmstarter sind Elemente des XFCE-Plugins DockbarX (nähere Informationen zu DockbarX: http://wiki.ubuntuusers.de/DockbarX )

Im Gegensatz zu akiraLINUX 13 ist in akiraLINUX 14 die Anwendungsstartleiste Cairo-Dock zwar enthalten, sie ist jedoch in der Standardeinstellung nicht aktiviert. Das kann jedoch mit Hilfe der akiraLINUX-Apps einfach und großen Aufwand nachgeholt werden.

Die Aktivierung bzw. Deaktivierung von Cairo-Dock erfolgt in akiraLINUX 14 on Xubuntu über zwei, von mir erstellte Applikationen. Die befinden sich im Anwendungsmenü unter akiraLINUX Apps und heißen „Cairo-Dock aktivieren u. in Autostart einfuegen“ bzw. „Cairo-Dock deaktivieren u. aus Autostart entfernen“.

 

Alle akiraLINUX Versionen können auf einen USB-Stick übertragen und als Livesystem betrieben werden.
Wie das gemacht wird, erläutere ich in diesem Tutorialvideo

Downloadlink für das 64-Bit DVD-Image von akiraLINUX 14.1 on Xubuntu:

akiraLINUX 14.1 64-Bit DVD-Image (3GByte)
md5sum akiraLINUX 14.1 64-Bit DVD-Image

Falls dir akiraLINUX gefällt und du meine Arbeit unterstützen möchtest, freut es mich, wenn du mir eine kleine Spende zukommen läßt
Spenden

Kommentare sind deaktiviert.